[Rezension] Die Schatten von Valoria, Band 1: Spiel der Macht

[Rezension] Die Schatten von Valoria, Band 1: Spiel der Macht

September 26, 2021 0 Von Viktoria162003

WERBUNG

 

Inhalt 

Klappentext: Als Tochter des ranghöchsten Generals von Valoria hat die siebzehnjährige Kestrel nur zwei Möglichkeiten: der Armee beizutreten oder jung zu heiraten. Aber Kestrel hat fürs Kämpfen wenig übrig; für sie ist die Musik das kostbarste Gut. Einem plötzlichen Impuls folgend, ersteigert sie den Sklaven Arin, der sie auf unerklärliche Weise fasziniert. Schon bald muss sie sich eingestehen, dass sie mehr für ihn empfindet, als sie sollte. Doch er hat ein Geheimnis – und der Preis, den sie schließlich für ihn zahlt, wird ihr Herz sein …

 

Meinung 

Ein Buch das ich schon länger im Auge hatte und durch eine Challenge am Ende ergattert habe.

Die Autorin war mir bisher noch nicht bekannt, doch hat sie einen tollen Schreibstiel und so ist der Geschichte gut zu folgen.

Der Verlauf der Geschichte ist toll. Spannend von der ersten Seite an. Was ich sehr mag ist tatsächlich die Welt in der Kestrel lebt. Nicht perfekt, schließlich gibt es Sklave. Aber total interessant und ihren eigenen Regeln und Sitten. Diese kennen zu lernen hat mir wahnsinnig gut gefallen und war sehr spannend.

Kestrel war für mich ein unglaublich spannender Charakter. Da sie so liebenswert und doch auch berechnend ist. Sie ist schwer zu durchschauen für andere. Für den Leser selbst nicht so sehr, da man diese ja zu lesen bekommt. Ich mag die Mischung von ihr und konnte ihr Verhalten immer nachvollziehen.

Auch Arin ist so spannend, denn bei ihm verhält es sich ähnlich. Die Welt mit den tollen Charakteren machte das Buch einfach zu etwas besonderem und wie oben schon gesagt, es war immer etwas los. Es wurden Pläne geschmiedet, hintergangen, integriert und gekämpft.

Zwischen all diesem Chaos, gibt es aber eine wunderschöne  Romanze. Zart besaitet, denn sie ist wie ich finde nur am Rand vertreten und doch so präsent das es mir vollkommen ausreicht mein Schnulzenherz glücklich zu machen.

Das Ende ist ziemlich offen und ehrlich gesagt schon gemein. Es entwickelt sich wieder in eine andere Richtung wie von mir angenommen und ich bin wahnsinnig gespannt wie es weitergeht.

 

Fazit 

Eine spannende Geschichte mit tollem Setting und einer fantastischen Welt. Dazu die tollen Charaktere, was der Geschichte eine Besonderheit einhaucht und eine schöne Romanze… Was will man mehr? Von mir daher klar 5 Sterne.