[Rezension] Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit, Band 1: Wicked

[Rezension] Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit, Band 1: Wicked

Oktober 20, 2021 0 Von Viktoria162003

WERBUNG

 

Inhalt

Klappentext: Auf den ersten Blick ist Ivy Morgan eine normale junge Frau: Sie genießt das Studentenleben in New Orleans, und ist, seit dem tragischen Verlust ihrer ersten großen Liebe, überzeugter Single. Nur wenige ihrer Freunde wissen, dass Ivy einem Orden angehört, der die Menschen in New Orleans vor übernatürlichen Wesen schützt. Eines Tages wird Ivy von einer Fae angegriffen und schwer verletzt. Schnell ist klar, dass es bei dem Fae-Angriff nicht mit rechten Dingen zugegangen sein kann, deshalb schickt der Orden seinen Elite-Mann Ren Owens nach New Orleans, um die Sache gemeinsam mit Ivy aufzuklären. Ren ist attraktiv, arrogant und flirty – alles Dinge, die Ivy gehörig auf die Nerven gehen. Doch er ist auch so verboten sexy, dass sie ihm schon bald nicht mehr widerstehen kann …

 

Meinung

Ein Buch bei dem ich ohne Wenn und Aber einfach zugeschlagen habe, eben weil es ein Armentrout Buch ist. Ehrlich gesagt zählt grün nicht unbedingt zu meine  aller liebsten Farben, daher ist das Cover nicht ganz so nach meinem Geschmack, aber die sind ja bekanntlich verschieden.

Das Buch lag einige Zeit auf meinem SUB doch sobald ich mitbekommen habe, das es verfilmt wird, hab ich es noch schnell lesen wollen, denn einmal den Film gesehen macht es das Buch auch tatsächlich ein klein wenig uninteressant für mich, weiß man ja im groben was passiert . (Zur kleinen Info, der Film  ist toll, einfach gehalten, aber sehr nah am Buch).

Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstiel und beweist, mir zumindest, das sie auch ein wenig anders kann. Zumindest wenn es in Richtung Erotik geht, denn hier gibt es tatsächlich einige knisternd, heiße Momente.

Doch einmal zum Inhalt, der Klappentext verrät schon einmal den Anfang des Buches und man findet sich in New Orleans wieder. Ivy landet hier in einer ziemlich ernsten Sache, der zu anfangs Ihr erst einmal niemand glauben schenken möchte, bis auf den attraktiven Ren. Denn auch Ren weiß mehr als er zu anfangs zugibt. So kommt es das beide dieser Sache nachgehen und sich dabei eben auch immer näher kommen.

Ich mochte die Geschichte wirklich sehr gerne und auch den Aufbau davon. Gleich zu Beginn landet man in einer spannenden Szene und landet von Kapitel zu Kapitel in einem neuen Kampf. Sei es nun gegen einen Fae oder Ivys Gefühlen gegenüber Ren und ihrer Vergangenheit. Es wird also nie langweilig.

Schöne Kampfszenen und einige Intrigen die für Überraschung sorgen, lassen ebenfalls keine Langeweile aufkommen. Auch wenn ich gestehen muss, dass manches schon ein klein wenig vorausschauend gewesen ist.

Die Romanze ist heiß, heißer und am heißesten. Ich kenn bisher hauptsächlich die Obsidian Reihe und eben das Spinn off und für mich war so offensichtliche Erotik von der Autorin neu. Doch hat sie es sehr schön umgesetzt. Knistern, prickelnd aber nie vulgär oder geschmacklos. Ich mag es ebenfalls, dass trotz das es ein wenig liebe auf den ersten Blick ist, sich die Beziehung der beiden langsam aufbaut, durch Vertrauen und einige rührende Momente.

Ein weiteres Plus sind die schönen Charaktere, sie sind bunt, eigen und doch glaubhaft. Dadurch, dass jeder eine kleine Story zu erzählen hat und man Hintergrund Informationen erhält, selbst von den Nebencharakteren, wirken sie echt und haben eine schöne Tiefe. Ivy ist ein Sturkopf und ich mag sie gerne, auch weil sie ihre verletzliche Seite hat. Ren ist ebenfalls ein maskulin und stark auftretender Mann, der aber auch eine verletzlich Seite hat die ihn eben nicht als Bad-Boy abstempeln. Auch mag ich seine hartnäckige Seite. Besonders ans Herz gewachsen ist mir Ivys netter kleiner Mitbewohner, der die gleiche Kaufsucht beim großen “A“ aufweist wie ich selbst. So jemand muss mir sympathisch sein, auch wenn der Inhalt unserer Bestellungen sich stark unterscheidet.

Das Ende ist noch einmal richtig aufreibend und spannend und bringt all die Themen im Buch zu einem Höhepunkt der zu einem richtig miesen Cliffhänger führt und zum Weiterlesen antreibt. Gut nur, dass dieser bereits erschienen ist.

 

Fazit

Ein Buch das spannend ist und gut unterhält. Die Charaktere sind glaubwürdig und zum gerne haben. Tolle Kampfszenen und knisternde Erotik mit schöner Romanze machen den Rest aus. Daher gibt es von mir 5 Sterne und ich bin schon gespannt wie es weitergeht. Ebenfalls kann ich den Film empfehlen.