Schlagwort: Rezension

[Rezension] Die Chaos Reihe, Band 2: Chaosherz

Klappentext: Nach den Turbulenzen der letzten Monate ist das Glück für May nur von kurzer Dauer. Als Junghexe wird sie nicht nur immer stärker in die chaotische Welt der ägyptischen Götter hineingezogen, jetzt scheint auch noch Noah, der Junge, in den sie hoffnungslos verliebt ist, May nicht mehr zu mögen. Vom Liebeskummer überwältigt, beginnt ihre Magie sich zu verselbstständigen und durch ihre Nähe geraten Mays Mitschüler mehr und mehr außer Kontrolle. Und plötzlich herrscht das pure Chaos an ihrer Highschool…

Von Viktoria162003 Januar 20, 2021 0

[Rezension] Die Teufel-Trilogie, Band 2: Des Teufels Klinge

Klappentext: Einst erfolgreiche Kopfgeldjägerin im Auftrag des Teufels, wird Toni nun von dessen dämonischen Handlangern verfolgt. Allen voran Luzifers Krieger Tai, der in seiner persönlichen Vendetta Tonis ganze Welt brennen sehen will. Als wäre das nicht genug, kriselt es zunehmend zwischen ihr und Alek. Für den dickköpfigen Engel hat sie alles hinter sich gelassen, was sie kannte, und sich in den Krieg zwischen Himmel und Hölle verstrickt. Aber das Vertrauen zwischen ihr und ihren neuen Verbündeten ist brüchig und das Weltengefüge verändert bereits seine Gestalt. Das Gleichgewicht von Gut und Böse droht endgültig zu kippen …

Von Viktoria162003 Januar 19, 2021 0

[Rezension] Throw in your Heart. Zwei Herzen, ein Team

Klappentext: Leonie glaubt zunächst an einen schlechten Scherz. Ihre Ma verkündet ihr, dass ausgerechnet Yannik, den sie schon als Kind nicht leiden konnte, in den letzten Monaten bis zum Abitur bei ihr wohnen soll. Und das nur, weil seine Mutter umzieht und er sein Handballteam um keinen Preis im Stich lassen will. Dass Leonie dafür ihr geliebtes Hobbyzimmer räumen muss und der Sportler keineswegs in ihre Welt aus Büchern, Blog und Zeichnen passt, scheint dabei keinen zu interessieren. Wenn sie sich da mal nicht täuscht. Denn auf dem zweiten Blick entspricht der attraktive Handballer so gar nicht dem Klischee vom Frauenheld und Partykönig.

Von Viktoria162003 Januar 15, 2021 0

[Rezension] Winterflüstern von Tanja Voosen

Klappentext: Auch wenn Kasie mit Nachnamen Clark heißt und gerne Nerd-Brillen trägt, ist sie von einem Dasein als Supergirl noch meilenweit entfernt. Stattdessen hilft sie Menschen auf eine andere Weise: Sie sammelt Lebensgeschichten und bietet im Gegenzug ihren Rat an. Dabei bräuchte sie eigentlich selbst einen, als sie plötzlich in eine neue Stadt ziehen und bei der Familie ihrer Cousinen Lucy und Taylor wohnen muss. Schon bei ihrer Ankunft dort wird ihr die tragischste Lebensgeschichte ihrer Sammlung erzählt – von Constantin, dem seltsam anziehenden Jungen, der am Bahnhof sitzt und auf einen Zug wartet, den er nicht bezahlen kann. Aber auch guter Rat ist teuer…

Von Viktoria162003 Januar 13, 2021 0

[Rezension] Celesta, Band 2: Staub und Schatten

Klappentext: Emma hat endlich herausgefunden, was ihr wahres Wesen ist, kommt aber weder mit ihren Fähigkeiten noch mit ihrer neuen Umgebung zurecht. Ihr rebellisches Herz hat sich längst schon einen anderen Weg gesucht als den ihrer Art vorgezeichneten und seine Bestimmung ausgerechnet in dem Cinder Quinn gefunden – für einen Celesta eine Todsünde, die es mit dem eigenen Leben zu bezahlen gilt. Zusammen mit Quinn gelingt ihr eine spektakuläre Flucht vor der Rache ihres Clans, doch auch der neue Zufluchtsort im Kreise von Quinns Familie verspricht ihr keine Sicherheit. Denn Quinn ist der rechtmäßige Anwärter auf den Posten des Clanführers und schnell wird klar, dass er von seinem Clan nicht als Anführer akzeptiert werden wird, wenn Emma an seiner Seite bleibt. Und plötzlich hängt Emmas weiteres Leben von seiner Entscheidung ab…

Von Viktoria162003 Dezember 31, 2020 0

[Rezension] Celesta, Band 1: Asche und Staub

Klappentext: Emma war noch ein kleines Mädchen, als ihre Mutter verschwand und ein Leben voller Risse zurückließ, die niemand jemals zu flicken vermochte. Mit kaum mehr als einem kläglichen Schulabschluss in der Tasche, fristet sie Jahrzehnte später ihre Abende hinter der Theke einer ranzigen Bar, teilt sich die Wohnung mit einem Mann, den sie nicht liebt, und träumt davon, eines Tages all das hinter sich zu lassen. Bis ihr eines Morgens auf dem Weg nach Hause eine furchteinflößende Kreatur begegnet, die ihrem Leben fast ein Ende setzt. War es der unvermittelt im Nebel auftauchende Fremde, der sie gerettet hat, oder das Feuer, das plötzlich aus ihren Handflächen schoss? Die bittere Wahrheit gibt Emmas Dasein eine jähe Kehrtwendung. Denn von einem Tag auf den anderen wird sie zur Gejagten, mit dem Schicksal ihrer Mutter im Nacken. Doch sie ist nicht allein…

Von Viktoria162003 Dezember 31, 2020 0

[Rezension] Die Dawsons, Band 1: Jolene – Sehnsucht im Herzen

Klappentext: Soll sich die attraktive Jolene auf eine leidenschaftliche Affäre einlassen, obwohl sie unter der unerwiderten Liebe zu Raine Dawson leidet? Der verschlossene Polizeichef von Boulder hütet ein Geheimnis und scheint keineswegs an ihr interessiert zu sein.

Jolene leitet eine Ferienranch, aber ein Mord und eine Gruppe Jugendlicher stellen ihr Leben mit einem Mal auf den Kopf.

Als Raine erkennt, dass der Mörder ganz in Jolenes Nähe ist, müsste er handeln! Doch berechtigte Bedenken halten ihn zurück. Ist Jolene damit verloren?

Von Viktoria162003 Dezember 30, 2020 0

[Rezension] Romina – Tochter der Liebe

Klappentext: Romina hat ihr ganzes Leben der Liebe gewidmet. Als Halbgöttin ist es ihr Auftrag, die Menschen zu verkuppeln und ihre Herzen höherschlagen zu lassen. Aber dann wird sie aus heiterem Himmel vom Olymp verbannt und ihrer Göttlichkeit beraubt. Völlig unvorbereitet findet sie sich plötzlich auf der Erde wieder und muss am eigenen Körper erfahren, was Worte wie Hunger und Kälte bedeuten. Doch es gibt einen Ausweg aus ihrem Unglück: Gelingt es ihr, den süßen Literaturstudenten Devin mit der ihm vom Schicksal vorherbestimmten Partnerin zusammenzubringen, darf sie als Göttin auf den Olymp zurückkehren. Eine Aufgabe, die Romina mehr abverlangen wird, als sie sich vorstellen kann…

Von Viktoria162003 Dezember 25, 2020 0

[Rezension] Das Mal der Götter, Band 4: Erwählt

Klappentext: Nachdem Celeste den Mann ihres Herzens verraten musste, herrscht Chaos in ihrer Seele. Doch als Nathaniel zum König gekrönt wird und endgültig eine Braut aus dem Kreis der Priesterinnen erwählen soll, muss sie sich ihren wahren Gefühlen stellen. Diese werden erneut auf eine harte Probe gestellt, als der junge König von den Anhängern der Atheos gefangen genommen wird. Nathaniel hat nun die Wahl: Entweder heiratet er Selena, seine erste große Liebe, oder Celeste und seine Freunde sterben. Vor lauter Verzweiflung flieht Celeste und riskiert alles, um ihre große Liebe und das gesamte Königreich vor dem Untergang zu bewahren …

Von Viktoria162003 Dezember 24, 2020 0